neuwaerts.fm

trending #1

001: Wir können kein Internet, aber Social Networks und Sticker

Bei SoundCloud anhören

Download (Episode 001)

Endlich ist es soweit und wir freuen uns die erste Episode unseren neuen neuwaerts.fm Podcasts präsentieren zu können. Mit neuwaerts.fm trending - dem Social Media Talk mit Stephan Röbbeln und Ingo Stoll, stellen wir euch ein Format zur Verfügung, bei dem wir alle zwei Wochen über die aktuellen Geschehnisse und Neuerungen im Social Web sprechen. Gespräche, Diskussionen und Empfehlungen rund um dieses Social Media über das alle sprechen. Im Podcast erklären wir euch, was es mit neuwaerts.fm 2.0 auf sich hat und was wir mit den drei Formaten "transformer", "trending" und "topic" vorhaben. Ihr könnt natürlich auch einfach auf unserer About-Seite vorbeischauen, auch da stehen alle wichtigen Informationen darüber.

neuwaerts.fm wird unterstützt von t3n – digital pioneers. t3n, das Fachmagazin für Digital Business, liefert mit zukunftsweisenden Ideen, Konzepten und Produkten die optimale Basis für erfolgreiche Entscheidungen. Einen Einblick in die aktuelle Ausgabe und weitere Social Media Trends findet Ihr auf t3n.de.

t3n

 

Unsere Themen in dieser Episode

#1 Facebook: Facebook relauncht Atlas

Facebook AtlasAtlas ist eine Werbe-Netzwerk, welches Facebook 2013 von Microsoft gekauft hat und nun relauncht hat. Dabei gibt Atlas ein sehr großes Versprechen ab:

Mit Atlas können Werbetreibende einzelne Surfer wiedererkennen, egal auf welchem Gerät oder System diese gerade im Netz unterwegs sind.

Dies wäre ein erheblicher Vorteil gegenüber anderen Werbenetzwerken, die es bisher nicht schaffen (Cookies können nicht vom Desktop-PC auf das Smartphone und umgekehrt wechselnzu unterscheiden ob derselbe Nutzer auf mehreren Geräten aktiv ist oder ob es sich um mehrere Nutzer handelt. Als Referenzpunkt dient dafür die Facebook-Mitgliedschaft. Dadurch können mehrere Geräte dem selben Nutzer zugeordnet werden. Die Identifikation der Nutzer auf Webseiten kann dann z.B. durch den integrierten Like-Button oder Facebook Login sichergestellt werden.  

Sollte mit Atlas eine zielgerichtete Werbung an potentielle Kunden wirklich plattformübergreifend gut funktionieren, dann wird dies die Werbetreibenden garantiert sehr glücklich machen. Wir sind gespannt und beobachten das Thema weiter. Ebenfalls abzuwarten bleibt, wie Mitbewerber (z.B. Google) darauf reagieren werden. Für wen das alles zu viel ist und falls ihr dem Tracking von Unternehmen ein Ende setzen wollt, dem empfehlen wir das PlugIn: Do Not Track Me  DNTM verhindert das Abspeichern von Cookies und umgeht so das Online-Tracking. DNTM gibt es als Plugin für Firefox, Safari und Chrome, sowie für iOS und Android.

 

#2 Facebook: Neues Werbeziel "Local Awareness"

Neues Werbeziel "Local Awareness"

Facebook hat mit Local Awareness ein neues Werbeziel vorgestellt, welches vorerst nur in den USA verfügbar ist, aber in den kommenden Monaten auch weltweit verfügbar sein soll. Dieses Werbeziel hat ein enormes Potential für alle lokale Unternehmen / lokale Verantstaltungen. Wie der Name es schon vermuten lässt, können Werbetreibende mit diesem Werbeziel Anzeigen an Nutzer ausliefern, die sich in unmittelbarer Nähe zu einem bestimmten Punkt befinden.

Targeting wird durch einen Radius um einen bestimmten Punkt erweitert

Zusätzlich können das Alter und Geschlecht angegeben werden. Die Auslieferung der Werbeanzeigen basiert auf den geographischen Standort des Nutzers. Optional könnt ihr dann noch eine Call-to-action der Anzeige hinzufügen. Neu ist dabei der Punkt "Get Directions", so dass sich Nutzer direkt aus der Anzeige den Weg zum Zielort anzeigen lassen können.

Facebook Ad mit der Möglichkeit der Wegbeschreibung

Wir sind gespannt auf die ersten Erfahrungen, die Werbetreibende in den USA mit dem neuen Werbeziel machen und freuen uns schon auf die vielen neuen Möglichkeiten die sich dadurch ergeben werden.

 

#3 Facebook: Globaler Launch des Audience Networks

Werbemöglichkeiten im Audience Network

Facebook hat bekannt gegeben, dass das Audience Network Werbetreibenden weltweit zur Verfügung steht. Das Audience Network ermöglicht Werbetreibenden die Facebook Ads in andere Apps zu verlängern. Interessierte App Entwickler können sich über eine Teilnahme an dem Audience Network im Facebook Developer Bereich informieren. Weitere Infos zum Thema Audience Network findet man auch im Blog von Thomas Hutter.

 

#4 Facebook: Targeting nach Bundesländer

Bei Facebook gibt es noch eine kleine Verbesserung bei dem Targeting von Werbeanzeigen. In Deutschland ist nun auch die Eingrenzung nach Bundesländern möglich. Eine kleine aber feine Optimierung für die Targeting-Optionen. 

 

#5 Facebook: Awwwwww Sticker

Sticker Galore

Ich konnte es leider nicht verhindern, aber Facebook erlaubt ab sofort den Einsatz von Stickern in den Kommentaren. Dies ist in Kommentaren von Personenprofilen, in Gruppen und bei Veranstaltungen möglich. Bei Facebook-Seiten taucht diese Möglichkeit bisher nicht auf und wir drücken die Daumen, dass falls Facebook Sticker auch auf Seiten genehmigt, diese Option von den Seitenbetreibern auch ausgeschaltet werden kann. Ich persönlich habe nichts gegen den Einsatz von Stickern, allerdings bevorzuge ich diese im Messenger. Bzgl. den Einsatz in Kommentaren bleibt abzuwarten wie intensiv die Nutzer diese Sticker einsetzen werden. Wer jetzt schon davon genervt sein sollte, für den gibt es auch schon das passende PlugIn: Unsticker Me Das PlugIn für Firefox und Chrome verhindert die Darstellung der Sticker und tauscht die Grafik mit dem Wort [sticker] aus.

Unsticker Me PlugIn

 

#6 Das neue soziale Netzwerk Ello

Ello ist ein neues soziales Netzwerk (invite only), welches in den letzten Tagen total “gehyped” wurde. Entwickelt wurde Ello von Künstlern und Designern der Berger & Föhr Studios. Dabei ist das eigentlich schon die dritte Hype-Welle. Erste Aufmerksamkeit konnten die Gründer bereits vor einigen Monaten durch die Veröffentlichung ihres Manifests erzeugen.

Ello Manifest

In unserem Trafo-Blog, haben wir einen ausführlichen Artikel über Ello veröffentlicht, der auch die Funktionen und Möglichkeiten von Ello erklärt. Ello ist ein interessantes und vor allem erfrischendes soziales Netzwerk. Es bleibt abzuwarten, wie sich Ello entwickeln wird und ob eine Fiunanzierung über Zusatzfunktionen möglich ist. Im Moment ist bei Ello jedenfalls noch einiges los und die Entwickler versorgen das Netzwerk laufend mit neuen Funktionalitäten. Schaut es euch einfach mal an und probiert es aus. Nur so kann man feststellen, ob das Netzwerk zu einem passt oder ob aus Unternehmenssicht die relevante(n) Zielgruppe(n) dieses neue Netzwerk nutzen. Ob sich der Einsatz lohnt und am Ende ein neuer Stern am Social Media Himmel leuchtet, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Falls ihr Lust habt Ello mal auszuprobieren, dann hinterlasst einfach ein Kommentar und wir versorgen euch mit einer Einladung.

 

#7 Studie: Viele Deutsche haben schlechte Internetkenntnisse

Infografik: Internetkenntnisse in Europa

Laut Umfragedaten der Eurostat verfügen lediglich 5% der Bundesbürger über gute Internetkenntnisse. 33% der Bevölkerung verfügen über mittelmäßige Internetkenntnisse. Damit liegen wir im europäischen Vergleich weit abgeschlagen auf Platz 27. Zur Methodik gab Eurstat an:

Das Niveau von Internetkenntnissen wird in einem Versuch der Selbsteinschätzung gemessen, indem die Auskunftsperson anzeigt, welche spezifischen Aufgaben bezogen auf Internetnutzung sie/er durchgeführt hat, ohne das diese Kenntnisse bewertet, getestet oder beobachtet wurden. Anhand von sechs internetbezogenen Angaben wurden die Auskunftsgebenden in verschiedene Niveaus von Internetkenntnissen für 2005, 2006, 2007 und 2011 eingeteilt: verwenden von Suchmaschinen, um Informationen zu finden; versenden von E-mail mit beigefügten Dateien; verschicken von Nachrichten an Chatrooms, Newsgroups oder Online- Diskussionsforen; verwenden des Internets zum telefonieren; verwenden von Peer-to-Peer filesharing zum Austausch von Filmen, Musik usw.; errichten einer Webseite.
Niedriges Niveau von Internetkenntnissen: Personen, die 1 oder 2 der insgesamt 6 internetbezogenen Aktivitäten ausgeführt haben. Mittleres Niveau von Internetkenntnissen: Personen, die 3 oder 4 der insgesamt 6 internetbezogenen Aktivitäten ausgeführt haben. Hohes Niveau von Internetkenntnissen: Personen, die 5 oder 6 der insgesamt 6 internetbezogenen Aktivitäten ausgeführt haben.

 

Pick of the Week

In der Kategorie 'Pick of the Week' präsentieren wir in jeder Ausgabe Empfehlungen und Netz-Fundstücke, die uns aufgefallen sind bzw. Freude bereitet haben.

Stephan´s Pick of the week

Slideshare für iOS 8

Slideshare ist ein großartiges Netzwerk um Präsentationen, Dokumente, PDF´s, etc. zur Verfügung zu stellen. Der einzige Wermutstropfen war bisher das fehlen einer nativen App, aber endlich hat Slideshare eine App für iOS 8 veröffentlicht. Wer sich gerne inspirieren läßt, oder sich gerne tolle Präsentationen anschaut, der kann das ab sofort auch ohne Schmerzen mobil genießen.

Ingo´s Pick of the week

Ingo´s Pick of the week - Offtime

Besser konzentrieren oder einfach mal abschalten?

Die (OFFTIME) App hilft dir dabei besser abzuschalten, dank App-Blocking, Kommunikationsfilter und Einblicke in deine Smartphone-Nutzung.

Die App ermöglicht dir das gezielte blockieren von Anrufen, SMS und Benachrichtigungen, die dich ablenken. Es lassen sich Einschränkungen für Apps und dein Internetverhalten anlegen und durch die Analyse deiner Telefon- und App-Nutzung lernst du besser deine Gewohnheiten kennen. Die App gibt es bisher nur für Android, also wer Hilfe beim Abschalten braucht sollte sich (OFFTIME) mal genauer anschauen.

 

Was sonst noch in Sachen Social Media passiert ist

Instagram wächst weiter

Global Web Index hat eine Infografik mit aktuellen Zahlen zu Instagram veröffentlich. Demnach haben 20% aller Internetnutzer zwischen 16 und 64 Jahren einen Instagram Account. Da aber keine Angaben zu der Erfassung der Daten gemacht wurden, sind die Zahlen wie bei vielen Infografiken mit Vorsicht zu genießen.

Instagram Infografik

Google+ bekommt Umfragen

Über Umfragen muss man nicht viel erzählen. Sie sind ein beliebtes Mittel um schnell Meinungen zu Themen zu generieren. Bei Google+ lassen sich in der Textbox nun auch Umfragen erstellen. Das ganze steht euch im Web zur Verfügung und kommt in den nächsten Tagen auch für Android und iOS. via Caschy

Google+ Umfragen

 

Fragen? Ergänzungen? Vertiefungswünsche? Her damit! Am besten, gleich ab in die Kommentare hier in den Shownotes - oder auf dem Social Media Kanal eurer Wahl.